Martin Pfiffner; Guitar, Backing Vocals

Mit 8 hatte ich zum ersten Mal die Gitti in der Hand und nach der Punkphase mit 16 dann Stunden bei Hugo Kunz in Uster, zu dem mein Vorbild-Gitarrist von The Bucks aus Zürich in die Schule ging. Mein Musikgeschmack wurde in dieser Zeit von Francois Mürner (Sounds am 6i uf DRS 2) und in der Roten Fabrik geprägt. Es folgten Schülerband-Gigs zusammen mit Gerry, später kam Safet mit Action Connection dazu, und dann entstand mit Peter die heutige Formation. Da wir am Anfang viele U2 Songs coverten, wurde ich zum Effekt-Fetischisten – ich mag die dreidimensionalen Soundskulpturen, die mit dem richtigen Setting von Gitarre, Amps und Effekten entstehen. Meinen 2/2 Effektturm und die schweren, alten Vox-Amps habe ich inzwischen aber gegen das Fractal Audio Axe-Fx II eingetauscht – mein Steuerzentrum für kreative Sounds. Die Magic-Moments, die wir im Proberaum erleben, und die Momente, bei denen deine Spielfreude aufs Publikum übergeht und von dort aus wieder zurückkommt, sind unbezahlbar. Diese Freude hält uns zusammen, verbindet uns und macht uns zu elevation.

Martin Pfiffner; Guitar, Backing Vocals

Mit 8 hatte ich zum ersten Mal die Gitti in der Hand und nach der Punkphase mit 16 dann Stunden bei Hugo Kunz in Uster, zu dem mein Vorbild-Gitarrist von The Bucks aus Zürich in die Schule ging. Mein Musikgeschmack wurde in dieser Zeit von Francois Mürner (Sounds am 6i uf DRS 2) und in der Roten Fabrik geprägt. Es folgten Schülerband-Gigs zusammen mit Gerry, später kam Safet mit Action Connection dazu, und dann entstand mit Peter die heutige Formation. Da wir am Anfang viele U2 Songs coverten, wurde ich zum Effekt-Fetischisten – ich mag die dreidimensionalen Soundskulpturen, die mit dem richtigen Setting von Gitarre, Amps und Effekten entstehen. Meinen 2/2 Effektturm und die schweren, alten Vox-Amps habe ich inzwischen aber gegen das Fractal Audio Axe-Fx II eingetauscht – mein Steuerzentrum für kreative Sounds. Die Magic-Moments, die wir im Proberaum erleben, und die Momente, bei denen deine Spielfreude aufs Publikum übergeht und von dort aus wieder zurückkommt, sind unbezahlbar. Diese Freude hält uns zusammen, verbindet uns und macht uns zu elevation.